Ehrenamtlicher Besuchsdient

Unser Besuchsdienst beim 25-jährigen Jubiläum

Vollbild Galerie

Leitspruch von Martin Buber

"Alles wirkliche Leben ist Begegnung"

Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Franziskus Bubenreuth

Wie alles anfing

Der ehrenamtliche Besuchsdienst im Caritas- Alten- und Pflegeheim St. Franziskus besteht seit Sommer 1987.

Anstoß gaben die damalige Einrichtungsleitung Fr. Beyfuß und die Schwestern des Heimes mit dem Wunsch an einige Frauen, die dem Haus schon in irgend einer Weise verbunden waren:

"Sie könnten doch öfter kommen!“

Der kleine Kreis von Frauen wurde durch persönliche Werbung erweitert. Durch Information und Beratung von anderen Besuchsdiensten wurde die entstandene Gruppe ermutigt und motiviert, sich im Altenheim noch mehr einzubringen.

Es trafen sich die Einrichtungsleitung und alle interessierten Frauen zu einer Besprechung im neuerbauten ersten Trakt des Altenheimes. Der Besuchsdienst formierte sich offiziell und arbeitete ein Programm aus. Die Gruppe nahm sich folgende Aufgaben vor: Einzelbesuche, Spiel-, Sing- und Bastelnachmittage, einmal im Monat eine Andacht und eine Cafeteria.

Im März 1988 waren es bereits 20 Frauen, die sich bereit erklärten, im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Franziskus beim Besuchsdienst mitzumachen. Zur Zeit sind ca. 40 Frauen und Männer im Besuchsdienst tätig.

Warum haben so viele Menschen nichts vom Leben?
Weil sie keine Freunde haben.
Weil sie keinen kennen, der zu ihnen hält.
Weil sie kein Zeichen sehen, daß sie einer mag.
Weil keine Blume da ist, die für sie blüht.
Und dabei wirken Blumen doch Wunder!
Es müssen nicht die kostspieligen Blumen sein.
Gewöhnliche, einfache Blumen:
"Ein Lächeln, ein gutes Wort, eine kleine Geste."


Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Flyer Ehrenamt 155 KB